Lade Veranstaltungen

Notturno Salzburg

„Mädchen, o schlummre noch nicht“

Das Ensemble NOTTURNO SALZBURG wurde im Rahmen einer Konzertserie von hervorragenden Salzburger MusikerInnen gegründet. Namensgebend ist das von Franz Schubert bearbeitete Notturno Op.21 von Wenzeslav Matjegka, komponiert für die ungewöhnliche Besetzung mit Flöte, Viola, Violoncello und Gitarre.
Die Mitglieder verbindet eine langjährige Tradition des gemeinsamen Musizierens. Das Ensemble ist regelmäßig zu Gast bei den Salzburger Schlosskonzerten im berühmten Marmorsaal im Schloss Mirabell und erfreut sich über rege Konzerttätigkeit in musikalischen Zentren im In- und Ausland.
NOTTURNO SALZBURG präsentiert mit diesem Programm Meisterwerke von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert.

Mitwirkende:
Notturno Salzburg (Vera Klug, Zoltan Laluska, Eva Geise, Julia Ammerer, Christina Schorn)

 

Konzertprogramm:

WOLFGANG AMADEUS MOZART Salzburg, 1756 – Wien, 1791
Flötenquartett D-Dur KV 285
Allegro – Adagio – Rondeau

FRANZ SCHUBERT Wien, 1797 – Wien, 1828
Notturno G-Dur Op. 21 nach Wenzel Matiegka (1773 -1830)
Allegro moderato – Menuett – Trio I / II – Lento e patetico – Zingara
Thema con Variazioni: Ständchen „Mädchen, o schlummre noch nicht“

—– PAUSE —–

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Sonate A-Dur KV 331
Thema Andante grazioso – Var. I-VI · Menuett/Trio – Rondo. Alla Turca

 

Dauer: 80 Minuten + Pause

September 22 2018

Informationen

Datum: September 22
Uhrzeit: 19:30 - 21:30
Veranstaltungkategorie:
Website: Zum Event

Veranstaltungsort

Bürgerspitalkirche

Bürgerspitalplatz 6
Hallein, Salzburg 5400 Österreich

+ Google Karte